Mitgliederversammlung

12. April - Erneut vollbesetzter Pfarrsaal St. Andreas
Eine kurze Zusammenfassung

Der Vorsitzende Dr.Gerd Wolter, begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste und stellte die form- und fristgerechte Einladung sowie die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Er begrüßte die Mitglieder aus Rat und Verwaltung der Stadt, den ersten Bürger der Stadt, Herrn Bürgermeister Erwin Esser, die Ortsbürgermeister, die Ehrenbürger, die Geschäftsleitung und Mitarbeiter des Dreifaltigkeits-Krankenhauses sowie drei anwesende Chefärzte des Hauses:
Dr.B.Backes, Prof.Dr.C.A.Jacobi, Dr.R.Scholer Everts sowie die ehemaligen Vorstandsmitglieder des Vereins. 
In einem spannendem Diavortrag „ Brustschmerzen – nicht immer ist es das Herz “   von Herrn Dr.Wito Szyslo, leitender Oberarzt Innere Medzin, wurden die Einsatzmöglichkeiten der hochauflösenden Manometrie zur Abklärung von Brustschmerzen erklärt. Dabei stellte er auch die dazu notwenigen Gerätschaften vor, die mit Hilfe des Fördervereins mit einem Investitionszuschuss von 45.000,--Euro angeschafft werden konnten. Der Chefarzt der Inneren Herr Dr.B.Backes erläuterte noch kurz die Vorzüge der nun möglichen Untersuchungsmethoden. Herr Dr. Backes und Herr Dr. Szyslo dankten dem Förderverein für diese großartige Unterstützung.

Die kaufmännische Direktorin des Krankenhauses Frau Alexandra Krause hielt den anschliessenden Diavortrag über die Entwicklungen des Jahres 2017. Sie berichtete unter anderem über das nun erste zertifizierte Pankreas-Karzinom-Zentrum im Rhein-Erft-Kreis unter der Leitung von Prof. Dr. C.A.Jacobi, über das Rettungsdienstsymposium an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit Referenten aus Wesseling und mehr als 74 Notärzten und Rettungsassistenten, über die Erweiterung der Plastischen Chirurgischen Abteilung sowie über die Feier 10 Jahre Palliativstation und den Umbau der Anästhesie Räume von Chefarzt Dr. R. Scholer-Everts. Bei einer neuen Bewertung des Krankenhauses durch die Barmer GEK und die AOK Rheinland/Hamburg schnitt das Krankenhaus mit einer Weiterempfehlung von 85% erneut bestens ab.
In der FOCUS Ärzteliste wurden erneut Chefarzt Prof.Dr.C.A.Jacobi und Chefarzt Dr.D.Richter zu TOP Medizinern gekürt. International wurde Herr Dr. Richter zum Präsidenten des Weltverbandes (ISAPS) für vier Jahre gewählt.  Herr Dr. Richter konnte auch ein Jubiläum feiern. In seiner Fachabteilung für Plastische Chirurgie werden seit 10 Jahren Verletzungen von Kindern aus Krisengebieten kostenfrei behandelt.
Es folgte der Geschäftsbericht von Dr. Wolter für das Jahr 2017, mit der Mitgliederentwicklung. Dabei gedachten die Anwesenden  der verstorbenen Mitglieder. Der DREIFA-Cup wurde2017 zum 24.  mal ausgetragen mit einer Spende von 5.300 € an den Verein. Ein herzlicher Dank an die Organisatoren Herrn Broich und Herrn Metzger. Die Vorbereitungen für das kommende Frühlingsfest laufen auf Hochtouren und Peter Siebert, der seit Jahren die Frühlingsfeste organisiert, wurde mit Dank und Beifall bedacht.
Der Förderverein beteiligte sich an der Gesundheitsmesse im Rheinforum. Mit einem Infostand, der mit zwei neu angeschafften Rollbannern und den neuen Flyern bestückt war, präsentierte sich der Förderverein in neuem Gewand.
Auch der Internetauftritt des Fördervereins wurde neu gestaltet. Unter großem Einsatz von Herrn Dr. Klaus Ruberg und Herrn Wilfried Koehler wurde die Homepage komplett erneuert und auf eine zeitgemässe Plattform programmiert, die den Besuchern u.a. direktere Kommunikationswege eröffnet. Der Vorsitzende bedankte sich für das besondere Engagement und das eindrucksvolle Ergebnis. 
In 2017 gab es im Vorstand einen Wechsel. Dr.Bertold Backes ( Chefarzt Innere ) übernahm in einer Wahl den Posten von Herrn Martin Finke, der auf eigenen Wunsch ausgeschieden war. Abschliessend dankte Dr.Wolter seinen Vorstandskollegen und besonders der Krankenhausleitung für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und last not least dankte er Frau Heinen im Sekretariat Dr. Backes und Herrn Koehler für Ihre große Unterstützung und übergab das Mikrofon dem Schatzmeister Josef Nettersheim, der für das Geschäftsjahr 2017 über Einnahmen von ca 84.500 € und Ausgaben von 94.000,--€ berichtete. Dieses Mehrausgabe von ca.9500,-- Euro wird durch Rückstellungen aus dem Vorjahr ausgeglichen, so dass sich per 31.12.2017 ein Vereinsvermögen von 13.500,00 € ergibt. Die Kassenprüfer, Herr Hensch und Herr Weber, der auch den Bericht vortrug, bestätigten eine ordnungsgemäße Kassenführung.
Anschließend wurde auf Antrag des Mitglieds und Ehrenbürgers, Herrn Hans Mauel, der Vorstand entlastet um dann zur Neuwahl des Vorstandes zu schreiten. Die Neuwahl wurde von Herrn Manfred Hummelsheim, Kämmerer und Beigeordneter der Stadt Wesseling, geleitet. Gewählt wurden die Mitglieder im Einzelnen, mit dem Ergebnis , daß der bisherige Vorstand auch der neue Vorstand ist. Gleiches galt dann auch für die Wahl der Kassenprüfer. Mit einem Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen, wie das Frühlingsfest am 6.Mai und den 25.DREIFA Cup im September, schloss Dr. Wolter dann die Versammlung.

 

 

Die Mitgliederversammlung 2017 fand am 23.3. im vollbesetzten Pfarrsaal St. Andreas statt.

Der neue Vorstandsvorsitzende Dr. Gerd Wolter eröffnete die Veranstaltung und übergab das Mikrofon dann seinem Vorgänger Jürgen Dohmeier, der den Verein bis zum 1.2.2017 geleitet hatte. Herr Dohmeier berichtete über die Tätigkeiten des Vereins, über die Anschaffungen für das Krankenhaus im Jahre 2016 und bedankte sich bei den anwesenden Mitgliedern des Vorstandes, allen Helfern sowie der Krankenhausleitung für die gute Zusammenarbeit. Er begrüßte alle anwesenden Gäste, unter anderem den ersten Bürgermeister der Stadt Wesseling - Erwin Esser sowie die Ehrenbürger der Stadt - Peter Jansen, Josef Recht und Hans Mauel. Er begrüßte die Geschäftsführerin der “Katharina Kasper ViaSalus GmbH”  Ute Knoop, die aus Dernbach angereist war und  Alexandra Krause, Kaufmännische Direktorin des Dreifaltigkeits Krankenhauses, die Ihren Mutterschaftsurlaub für diese Veranstaltung unterbrochen hatte.  Natürlich wurden die Chefärzte Dr. B. Backes und Dr. R.Scholer Everts aber auch die anwesenden Oberärzte begrüßt, von denen Herr Dr. E. Jennen im Anschluss dann auch ein Referat hielt über den  C- Bogen, den der Förderverein als Investitionshilfe mit angeschafft hat. ( Funktionsbeschreibung des C-Bogens auf der Seite “Fakten”)

Die Versammlung bedankte sich bei dem alten Vorstandsvorsitzenden Jürgen  Dohmeier für die insgesamt 27 Jahre seiner Tätigkeit als Schatzmeister und Vorsitzender des Vereins. Dr. Gerd Wolter führte dann durch die Tagesordnung, mit den Vorträgen von Dr. Jennen   ( Der neue C-Bogen ), Dr. Scholer Everts ( Fördern verbindet ), Josef Nettersheim ( Kassenbericht 2016 ) und dem Vortrag  Alexandra Krause ( Bericht aus dem Krankenhaus)  und dankte allen für die gelungenen Dia Vorträge.

Nach der Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer durch den Ehrenbürger Hans Mauel, wurde dann Herr Jürgen Dohmeier in einer Laudatio vom ehemaligen 2.Vorsitzenden Dr. Norbert Göke für seine außergewöhnliche gute Vorstands- und Vereinsarbeit geehrt und gemeinsam mit dem neuen Vorstand Dr. Gerd Wolter und Dr. Klaus Ruberg wurde entsprechend einem Vorstandbeschluss  Jürgen Dohmeier mit einer Urkunde die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden überreicht

Unter stehendem Applaus aller Anwesenden für Jürgen Dohmeier mit Gattin Elke wurde die Versammlung dann geschlossen.